Seltsames Sirenensignal

Alles rund um klassische elektromechanisch angetriebene Sirenen.
Antworten
Sirenensucher
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: Montag 2. August 2021, 09:36

Seltsames Sirenensignal

Beitrag von Sirenensucher »

Heute war der Landesweite Probealarm in NRW.
Da ich an der Westfälischen grenze wohne, konnte ich auch etwas hören. Dabei habe ich eine spontne aufnahme gemacht. Bei dem eigentlichen Signal "Warnung der Bevölkerung"
kam eher ein misch von Feuer, Warnung und entwarnung dabei heraus. Ich denke, da wird jemand, der nicht viel ahnung hatte, einfach etwas selber getaktet haben.
Seht selbst:

https://youtu.be/BR68E2LfG4U
Zuletzt geändert von Sirenensucher am Donnerstag 8. September 2022, 17:20, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
NCW
Moderator
Beiträge: 1792
Registriert: Samstag 27. März 2004, 21:58

Re: Sektsames Sirenensignal

Beitrag von NCW »

Das passiert wenn Amtsköpfe die Landesvorgaben für den Probealarm misinterpretieren und meinen, dass das ein spezielles Signalprogramm aus "Entwarnung Warnung Entwarnung" in einem Einzelnem vereint sein müsse.
Benutzeravatar
E57Stif
Harter Kern
Beiträge: 130
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 22:27

Re: Sektsames Sirenensignal

Beitrag von E57Stif »

Klingt sehr nach Hand getacketet.
Fachgebiete:
- E57 Auslösetechnik
- E57 Steuertechnik
- E57 Sirenenverbundsysteme
Benutzeravatar
Lint41
Harter Kern
Beiträge: 259
Registriert: Freitag 21. November 2008, 12:16
Wohnort: Lüdenscheid
Kontaktdaten:

Re: Sektsames Sirenensignal

Beitrag von Lint41 »

Hallo Sirenensucher,

mir ist bekannt, dass der Hochsauerlandkreis so einen Mist gemacht hat und ein 1-minütiges Sirenensignal zusammen gebaut hat aus etwa 20 Sekunden Dauerton, 20 Sekunden Heulton und 20 Sekunden Dauerton. Ich würde gerne mal mit den dafür verantwortlichen sprechen..
Wo ist denn die Aufnahme entstanden?

Viele Grüße aus dem "anderen" Sauerland
Steffen
Benutzeravatar
Glockengießer
Harter Kern
Beiträge: 385
Registriert: Donnerstag 24. November 2011, 20:34
Wohnort: 90469 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Sektsames Sirenensignal

Beitrag von Glockengießer »

Könnten auch zwei Funksteuergeräte am Sirenenstandort sein, die parallel laufen und die Taktsequenzen sich überlagern, weil man die Vorrangschaltung für die Sirenensignale vom Zivilschutz nicht mit verkabelt hat...

Die drei Einschaltsequenzen vom Feueralarm laufen nämlich fehlerfrei durch und während der Pausensequenzen ist der Heulton am laufen, weil das Relais vom Feueralarm nicht mehr dauerhaft durchschaltet und damit den Takt vom Heulton überlagert.

- Also so hört es sich für mich an.
Sirenensucher
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: Montag 2. August 2021, 09:36

Re: Sektsames Sirenensignal

Beitrag von Sirenensucher »

Erstmal danke für die vielen und schnellen Antworten!
Die Aufnahme entstand im Landkreis Schaumburg, liegt zwar noch in Niedersachsen, aber an der grenze zu NRW.
Zum Glockengießer: gute idee, aber ich denke das ehrlich gesagt nicht. Hier im Umkreis sind Fwe's vorhanden, aber die können nur Feueralarm. Auch wenn eine Steuerung für Warnung vorhanden wäre, wäre dieses Signal auch so beim Warntag gelaufen. Ich finde, die 2 sek. an 2 sek. aus klingt nicht wirklich gleichmäßig. Ich versuche herauszufinden, welche Sirene das war, und was das läuft.
Mfg.
Alex
hendrik11
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 2. September 2021, 22:23
Kontaktdaten:

Re: Sektsames Sirenensignal

Beitrag von hendrik11 »

Lint41 hat geschrieben: Donnerstag 8. September 2022, 15:48 Hallo Sirenensucher,

mir ist bekannt, dass der Hochsauerlandkreis so einen Mist gemacht hat und ein 1-minütiges Sirenensignal zusammen gebaut hat aus etwa 20 Sekunden Dauerton, 20 Sekunden Heulton und 20 Sekunden Dauerton. Ich würde gerne mal mit den dafür verantwortlichen sprechen..
Wo ist denn die Aufnahme entstanden?

Viele Grüße aus dem "anderen" Sauerland
Steffen
Das stimmt, bei den letzten landesweiten Probealarmen haben die im HSK dieses zusammen gequetschte Signal ausgelöst. Heute allerdings vorschriftsmäßig getrennt, wie es sein soll. Ich hoffe das bleibt auch weiterhin so.
Benutzeravatar
E57Stif
Harter Kern
Beiträge: 130
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 22:27

Re: Sektsames Sirenensignal

Beitrag von E57Stif »

Sirenensucher hat geschrieben: Donnerstag 8. September 2022, 17:14 Hier im Umkreis sind Fwe's vorhanden, aber die können nur Feueralarm.
Dann hat zum Funkalarm einer das HSG gezogen.

Edit: gehen tut das, allerdings läuft nicht jeder Takt bei den Steuergeräten zeitig absolut gleich.

https://www.youtube.com/watch?v=G5fPwvCFfJI
Fachgebiete:
- E57 Auslösetechnik
- E57 Steuertechnik
- E57 Sirenenverbundsysteme
Sirenensucher
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: Montag 2. August 2021, 09:36

Re: Seltsames Sirenensignal

Beitrag von Sirenensucher »

So etwas kann es natürlich auch gewesen sein.
An dem Gebäude, an dem ich die Sirene Vermute, hängt kein Feuermelder, und im Umkreis auch nicht. Auch wenn der FWE über eine Leitstelle ausgelöst worden wäre, was wenig sinn machen würde, hätte man dies glaube ich auch an den umliegenden Sirenen gehört. Evtl. wurde durch ein Hsg an der Sirene Feueralarm ausgelöst, und in den 12 sek. in dem Die Sirene aus ist, wurde versucht per Hand Warnung Auszulösen. Sehr seltsam aufjedenfall..
Benutzeravatar
E57Stif
Harter Kern
Beiträge: 130
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 22:27

Re: Seltsames Sirenensignal

Beitrag von E57Stif »

Einfach den Wahlschalter verstellen.

Heißt ja nicht umsonst, dass man es nicht tun soll.
Fachgebiete:
- E57 Auslösetechnik
- E57 Steuertechnik
- E57 Sirenenverbundsysteme
Sirenensucher
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: Montag 2. August 2021, 09:36

Re: Seltsames Sirenensignal

Beitrag von Sirenensucher »

Natürlich möchte ich nicht gegen andere Argumente sprechen. Aber trotzdem bin ich der meinung, das Warnung von Hand getaktet wurde, da die abstände sehr unregelmäßig klingen.
Antworten